Skip to main content

ÖAW wählte 31 neue Mitglieder

Biontech-Mitbegründer Christoph Huber wird Ehrenmitglied – zwei neue Mitglieder von der MedUni Wien
Alle News
Copyright ÖAW

Die Österreichische Akademie der Wissenschaften (ÖAW) stärkt ihre Reihen mit 31 neu gewählten Mitgliedern. Bei den diesjährigen Wahlen wurde 19 Forscherinnen und 12 Forschern aus einer breiten Vielfalt an Disziplinen der Geistes-, Sozial- und Kulturwissenschaften sowie der Mathematik, der Natur- und Technikwissenschaften für ihre herausragenden wissenschaftlichen Leistungen die Mitgliedschaft in der ÖAW verliehen – darunter auch der Gastroenterologe Michael Trauner und die Kardiologin Irene Lang von der MedUni Wien.

Für ein außergewöhnliches wissenschaftliches Werk zeichnet auch das neue Ehrenmitglied der Akademie verantwortlich: Der gebürtige Wiener Christoph Huber erarbeitete sich insbesondere auf dem Gebiet der Krebsforschung eine herausragende internationale Reputation. 2008 begründete er zudem das deutsche Biotechnologieunternehmen Biontech mit. Bei dem Biopharma-Hersteller, der unter anderem einen hochwirksamen Impfstoff gegen COVID-19 entwickelt hat, wirkt Huber seither als Mitglied des Aufsichtsrats.

Neben dem Ehrenmitglied der Gesamtakademie begrüßt auch die mathematisch-naturwissenschaftliche Klasse ein weiteres Ehrenmitglied: den in Harvard tätigen Ingenieurwissenschaftler James R. Rice. Gewählt wurden in die ÖAW ferner 6 wirkliche Mitglieder, 16 korrespondierende Mitglieder sowie 7 Mitglieder der Jungen Akademie.

LINK zu allen neuen Mitgliedern.

Ehrenmitglieder:
      Gesamtakademie
•    Christoph Huber (Medizinische Universität Innsbruck; Immunology Cluster of Excellence, Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Deutschland), Innere Medizin, Onkologie, Immunologie
      Mathematisch-naturwissenschaftliche Klasse
•    James R. Rice (Harvard University, Cambridge, USA), Ingenieurwissenschaften und Geophysik

Wirkliche Mitglieder u.a.:
      Mathematisch-naturwissenschaftliche Klasse
•    Michael Trauner (Klinische Abteilung für Gastroenterologie und Hepatologie, Medizinische Universität Wien), Innere Medizin, Gastroenterologie  
Korrespondierende Mitglieder im Inland u.a.:
      Mathematisch-naturwissenschaftliche Klasse
•    Irene Marthe Lang (Klinische Abteilung für Kardiologie, Medizinische Universität Wien), Innere Medizin, Kardiologie, Gefäßbiologie