Skip to main content

Nr36 Hirnforschung, Kennzahl: 7756/20

An der Medizinischen Universität Wien ist am Zentrum für Hirnforschung / Abteilung für Neuroimmunologie mit der Kennzahl: 7756/20, voraussichtlich ab 1. Dezember 2020 eine Stelle mit einem Beschäftigungsausmaß von 40 Wochenstunden mit einer Assistentin / einem Assistenten (postgraduate) zu besetzen.

Das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit Euro 2.929,-- brutto (14x jährlich) und kann sich eventuell auf Basis der kollektivvertraglichen Vorschriften durch die Anrechnung tätigkeitsspezifischer Vorerfahrungen sowie sonstige mit den Besonderheiten des Arbeitsplatzes verbundene Entgeltsbestandteile erhöhen.

Als eines der führenden universitären Zentren in Europa bieten wir spezielle Nachwuchsförderung in wissenschaftlicher Forschung und Lehre an.

Das Arbeitsverhältnis endet nach Ablauf von 4 Jahren.

Anstellungserfordernisse: Abgeschlossenes (Diplom) Studium der angewandten Mathematik / MSc in Applied Mathematics or similar, Teilnahme am PhD-Programm der Medizinischen Universität Wien. Bereitschaft zur Mitwirkung in Forschung und Lehre. Die fremdenrechtlichen Anstellungserfordernisse bei Nicht-EU-BürgerInnen müssen gewährleistet sein.

Gewünschte Zusatzqualifikationen: For this PhD student position in computational developmental biology, we would like to recruit a candidate with extensive programming experience and data science background. The candidate is expected to demonstrate strong and diverse coding skills and knowledge of statistics, as well as some understanding of basic biology. Extensive experience in Python and R is necessary. Working time or long-term internships in software developing companies is an advantage. We expect the basic bachelor and master degrees to be in math/data science, computational sciences, physics, engineering or biology/biostatistics. As the project will involve the extensive analysis of single cell and CAGE sequencing data, any previous experience with such data analysis would represent a strong competitive edge. The project for this PhD position will focus on deciphering the genetic and molecular basis behind the diversity of human facial shapes and general craniofacial designs in the animal kingdom. The prospective PhD student will analyze large amounts of sequenced transcribed enhancers and will assign them to craniofacial cells types identified in an unbiased way from single cell transcriptomics data obtained from mouse, zebrafish and human developing tissues. In addition to this, the PhD student will build and maintain MERFISH and Slide Seq systems for spatial transcriptomics analysis.

Die Medizinische Universität Wien strebt eine Erhöhung des Frauenanteils insbesondere in Leitungsfunktionen und beim wissenschaftlichen Personal an und fordert deshalb qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Frauen werden bei gleicher Qualifikation vorrangig aufgenommen.

Die Informationen gemäß Datenschutz-Grundverordnung finden Sie unter www.meduniwien.ac.at/datenschutz/bewerbungen.

Information regarding the General Data Protection Regulation is available at www.meduniwien.ac.at/datenschutz/bewerbungen_en.

Kennzahl: 7756/20

Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte mit der Kennzahl: 7756/20 bis 23. September 2020 an:
bewerbungen@meduniwien.ac.at
oder postalisch an:
Medizinische Universität Wien
Abteilung Personal und Personalentwicklung
1090 Wien, Spitalgasse 23
https://www.meduniwien.ac.at/web/karriere/stellenausschreibungen/