Skip to main content

news

Markus Müller zum neuen Rektor der MedUni Wien gewählt

(Wien, 26-05-2015) Der neue Rektor der Medizinischen Universität Wien heißt ab 1. Oktober 2015 Markus Müller. Der amtierende Vizerektor für Forschung und Leiter der Universitätsklinik für Klinische Pharmakologie der MedUni Wien wurde in der Sitzung des Universitätsrats der Medizinischen Universität Wien am Dienstagabend vom fünfköpfigen Gremium einstimmig aus dem Dreiervorschlag des Senats gewählt. Der Internist Markus Müller folgt damit Wolfgang Schütz, der sich nicht mehr für die Position des Rektors beworben hat.

Zur Person

Markus Müller wurde 1967 in Klagenfurt geboren, 1993 promovierte er „sub-auspiciis“ an der Medizinischen Fakultät der Universität Wien. Danach absolvierte er Ausbildungen an Abteilungen für Notfallmedizin, Onkologie, Endokrinologie, Infektionskrankheiten und Chemotherapie, Klinische Pharmakologie und Angiologie in Österreich, Schweden und den USA und habilitierte in den Fächern Klinische Pharmakologie (1998) und Innere Medizin (2001). 2004 wurde Markus Müller zum Professor und Leiter der Universitätsklinik für Klinische Pharmakologie der MedUni Wien im AKH Wien berufen. Internationale Reputation erwarb er durch seine Arbeiten zur Entwicklung der klinischen Mikrodialyse und sein Know-how in der klinischen Entwicklung von innovativen Arzneimitteln und Impfstoffen. Unter anderem war Müller maßgeblich an der klinischen Entwicklung mehrerer Impfstoffe, unter anderem gegen Influenza-H5N1, -H1N1, Borreliose/Lyme Disease, und Alzheimer-Erkrankung, beteiligt. Im Jahr 2014 wurde er zum Chairman des Data Safety Monitoring Board (DSMB) des WHO Ebola-Impfprogramms VEBCON ernannt.

Markus Müller hat mehr als 200 Originalarbeiten auf dem Gebiet der Inneren Medizin und der klinischen Pharmakologie veröffentlicht und mehrere Preise wie zum Beispiel den Tanabe Award des American College of Clinical Pharmacology (ACCP) in Anerkennung seiner innovativen Ansätze für klinisch-pharmakologische Studien erhalten.

Seit 2011 ist er Vizerektor für Forschung an der MedUni Wien.