Skip to main content

news

Rektor Wolfgang Schütz begrüßt die Bestellung von Beatrix Karl

(Wien, 25-01-2010) Karl kennt Herausforderungen an die Universitäten durch eigene Universitätskarriere.

Erfreut zeigt sich der Rektor der Medizinischen Universität Wien, Univ. Prof. Dr. Wolfgang Schütz, über die Ernennung von Dr.in Beatrix Karl zur neuen Wissenschaftsministerin. „Frau Dr.in Beatrix Karl kennt die Herausforderungen an die Universitäten  durch ihre eigene Universitätskarriere.“ Außerdem ist sie als Abgeordnete zum Nationalrat und als Wissenschaftssprecherin der ÖVP mit Themen wie dem Bologna-Prozess und der Forderung nach Erhöhung der Uni-Budgets bestens vertraut.

„Ich werte die Bestellung von Dr.in Beatrix Karl als Nachfolgerin von Dr. Johannes Hahn auch als Signal dafür, dass die Gleichstellung der Frauen in der künftigen Wissenschafts- und Universitätspolitik eine noch wichtigere Rolle spielen wird. Ich gratuliere Frau Dr.in Beatrix Karl und wünsche ihr und uns viel Erfolg,“ so Schütz abschließend.