Skip to main content

news

RSNA Honorary Lectures von Christian Herold und Bill Clinton

(Wien, 22-11-2010) Beim diesjährigen Jahrestreffen der Nordamerikanischen Röntgengesellschaft RSNA hält Univ. Prof. Dr. Christian Herold von der Universitätsklinik für Radiodiagnostik der MedUni Wien als erster Europäer die Honorary Lecture. Weitere Vortragende sind prominente Persönlichkeiten aus dem Gebiet der Radiologie und der Strahlentherapie sowie der ehemalige US-Präsident Bill Clinton.

Mit seinen rund 44.000 Mitgliedern ist die 1915 gegründete RSNA (Radiological Society of North America) die bedeutendste Fachvereinigung auf dem Gebiet der Radiologie. Sie hat das Ziel, die wissenschaftlichen Standards in Lehre und Forschung auf dem Gebiet der Radiologie und des Biomedical Imagings voranzutreiben und als vernetzende Plattform für alle ExpertInnen und Interessierte zu fungieren. In diesem Zusammenhang publiziert die RSNA nicht nur zwei renommierte Fachmagazine (Radiology, RadioGraphics), sondern hält auch ein jährliches Treffen in Chicago ab, zu welchem auch heuer wieder 65.000 Teilnehmer erwartet werden. Die Veranstaltung dauert vom 27. November bis 4. Dezember und wird im Chicago McCormick Center, einer der größten Veranstaltungszentren der Welt abgehalten.

Bei der diesjährigen Veranstaltung wird der prominenteste Ehrenvortrag – die „Annual Oration in Diagnostic Radiology“ – mit O.Univ. Prof. Dr. Christian Herold erstmals von einem Europäer gehalten werden. Herold gilt als Pionier auf dem Gebiet der Lungen-Computertomographie und als engagierter Verfechter der interdisziplinären wissenschaftlichen Zusammenarbeit. Prof. Herold war bereits Präsident des Europäischen Radiologenkongresses und der Europäischen Gesellschaft für Radiologie sowie der interdisziplinären Fleischner Society, in welcher Radiologen, Pulmologen, Thoraxchirurgen, Pathologen und Physiologen an der Erforschung von Lungenkrankheiten zusammenarbeiten. Er gilt als einer der wichtigsten internationalen Führungspersönlichkeiten seines Faches.

Christian Herold zu seinem Vortrag: „Mein Vortrag wird einem der wichtigsten Gebiete der Lungenbildgebung gewidmet sein, nämlich der Diagnose und dem Management von kleinen Raumforderungen in der Lunge. Diese treten extrem oft, vor allem aber auch bei Rauchern auf und sind nur zu einem geringen Teil bösartig. Genau diese kleinen bösartigen Knötchen zu diagnostizieren und zielsicher und ohne Schaden für unsere PatientInnen abzuklären, ist Inhalt dieses Vortrages.“

Besondere Aktualität erhält dieses Thema dadurch, dass vor wenigen Tagen der National Lung Cancer Screening Trial in den USA abgebrochen wurde, weil sich eine signifikante Reduktion der Mortalität von Lungenkrebs im CT-Screening arm gezeigt hat. Dies ist eine gute Nachricht für die Vorsorge bezüglich des Lungenkarzinoms, das zu den häufigsten und tötlichsten Tumoren zählt.

Weitere Ehrenvorträge halten John Mendelsohn, Atul Gawande, Sanjiv S. Gambjir, Zvi Fuks sowie Bill Clinton.


Zur Person:
O.Univ. Prof. Dr. Christian Herold, geb. 1955, studierte an der Medizinischen Fakultät in Wien, wo er nach seiner Ausbildung zum praktischen Arzt in Niederösterreich 1989 auch seine Ausbildung zum Facharzt für Radiologie abschloss. Anschließend erhielt er ein Schrödinger Stipendium für einen zweijährigen Forschungsaufenthalt an der Johns Hopkins University in Baltimore, USA, an welcher er seit 1994 auch Part Time Faculty Member ist.
1993 habilitierte sich Herold für das Fach Radiologie an der Medizinischen Fakultät der Universität Wien, ist seit 1996 Ordentlicher Professor für Radiiologie und leitet seit 2008 die Universitätsklinik für Radiodiagnostik an der MedUniWien. Hier ist er auch für internationale Angelegenheiten zuständig.
Herold gehört zahlreichen Fachgesellschaften an, denen er auch größtenteils als Präsident vorstand. Er war als Gastprofessor unter an der Stanford University, der Cornell University, der Cambridge University und der Duke University tätig.
Er publizierte knapp 150 Arbeiten in renommierten Fachmagazinen und gilt als hervorragender Redner, was sich in über 330 eingeladenen Vorträgen bei internationalen Kongressen niederschlug. Er ist überdies Mitglied des Wiener Landessanitätsrates.


» RSNA
» RSNA Jahrestreffen