Skip to main content

news

SzeleSTIM, ein neues Ausgründungsprojekt der MedUni Wien, erreicht zweiten Platz bei „Venture Lounge Life Science & Medizintechnik“ in München

Das Projekt SzeleSTIM, ein in Vorbereitung befindliches neues Spinoff-Unternehmen der MedUni Wien, erreichte am 30. Juni 2011 bei der Veranstaltung „Venture Lounge Life Science & Medizintechnik“ in München den zweiten Platz. Bei diesem jährlichen Event treffen sich Gründer und Venture-Capital-Investoren aus dem gesamten deutschsprachigen Raum. Das Gründungsprojekt auf der Basis patentierter Erfindungen des Chirurgen Jozsef C. Szeles von der Chirurgischen Klinik der Medizinischen Universität Wien, der sich bereits seit den 90er-Jahren mit der therapeutischen Wirkung der „Aurikulären Vagus-Nerv Stimulation“ wissenschaftlich befasst, stieß auf großes Interesse bei den anwesenden Experten aus der Medizintechnik- und Investoren-Szene. Die geplanten Indikationen, zu denen bereits erste positive klinische Studienergebnisse vorliegen, sind chronische Schmerzzustände sowie periphere Durchblutungsstörungen, wie PAVK mit Claudicatio intermittens und diabetisches Fuß-Syndrom.

Weitere Infos