Skip to main content

MedUni Wien wird WAO Center of Excellence

Alle News

(Wien, 06-12-2017) Das Excellence Selection Committee der World Allergy Organization (WAO) hat die MedUni Wien zu einem ihrer WAO Centers of Excellence erklärt. Die MedUni Wien ist nun eines von nur 30 WAO Centers of Excellence (vorläufig bis 2020).

Spitzenforschung an der MedUni Wien
Im renommierten weltweiten CWUR-Ranking (http://cwur.org/2017/subjects.php#Allergy) rangiert die MedUni Wien im Bereich Allergieforschung aktuell auf Platz sieben. Diese bündelt ihre Allergieforschung im Zentrum für Pathophysiologie, Infektiologie & Immunologie und einem eigenen Immunology Research Cluster (IRC) - Allergy, Inflammation & Infection.   

„Mit der Auswahl der MedUni Wien als WAO Center of Excellence wird anerkannt dass die MedUni Wien seit vielen Jahren im internationalen Spitzenfeld der Allergieforschung rangiert“, sagt Rudolf Valenta, der Sprecher des vom Fonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung (FWF) geförderten Allergieforschungsprogramms an der MedUni Wien. Rudolf Valenta vom Institut für Pathophysiologie und Allergieforschung leitet das neue WAO Center of Excellence an der MedUni Wien, Programmkoordinatorin ist Anna Guentcheva. Es umfasst ein Allergieforschungsprogramm, ein internationales PhD-Programm und koordiniert ein internationales Postgraduate Teaching Network.

Barbara Bohle, Leiterin des Instituts für Pathophysiologie und Allergieforschung und Präsidentin der Österreichischen Gesellschaft für Allergologie und Immunologie (ÖGAI), übernimmt die Agenden der Interessensvertretung. Die Bereiche Lehre werden von Winfried Pickl koordiniert, das Postgraduate Teaching von Victoria Garib.

Die World Allergy Organization (WAO) ist eine internationale Schirmgesellschaft, die derzeit 97 nationale und regionale Allergie- und Immunologiegesellschaften umfasst.