Skip to main content

Neue Mitglieder in der Bioethikkommission

Alle News
Bild: BKA/Andy Wenzel
Bioethikkommission 2016: Stephanie Merckens, Meinhard Kneussl, Maria Kletecka-Pulker, Ludwig Kaspar, Andrea Bronner, Christiane Wendehorst, Peter Kampits, Markus Hengstschläger, Walter Schaupp, Johannes Gobertus Meran, Christian Egarter, Klaus Voget, Christiane Druml, Ursula Köller, Barbara Prainsack, Anna Sporrer, Ina Wagner

(Wien, 28-06-2017) Die Bioethikkommission wird neu bestellt: Ab 1. Juli werden vier neue Mitglieder das Gremium ergänzen, berichtete das Bundeskanzleramt in einer Aussendung. Die Bioethikkommission berät den Bundeskanzler in gesellschaftlichen, naturwissenschaftlichen und rechtlichen Fragen, erarbeitet Vorschläge über notwendige legistische Maßnahmen und erstellt Gutachten.

Die vier neuen Mitglieder der Bioethikkommission sind Siegfried Meryn, Gabriele Werner-Felmeyer, Christina Peters und Michael Mayrhofer. Sie ersetzen Diana Bondermann, Arnold Pollak, Anna Sporrer und Meinhard Kneussl. Vorsitzende bleibt Christiane Druml, ihre Stellvertreter werden weiterhin Markus Hengstschläger und Peter Kampits bleiben.

Weitere Mitglieder der Kommission sind u.a. die MedUni-Wien-MitarbeiterInnen Christian Egarter, Lukas Kenner, Ursula Köller und Andreas Valentin.

Die Geschäftsstelle der Kommission ist im Bundeskanzleramt angesiedelt, doch sie übt die Beratungstätigkeit unabhängig aus. Alle drei Jahre wird sie neu bestellt.