Skip to main content

MedUni Wien gehört zu den 60 besten medizinischen Hochschulen der Welt

Alle News

(Wien, 24-10-2017) Die MedUni Wien wurde im aktuell veröffentlichten renommierten Universitäts-Ranking von US News mit Platz 89 erstmals unter die besten 100 Universitäten Europas gelistet. Mit Platz 56 im Ranking der Kategorie „Clinical Medicine“ gehört sie außerdem zu den besten medizinischen Hochschulen der Welt. 

Umso bemerkenswerter ist der Aufstieg der MedUni Wien im Ranking, weil sich die Anzahl der in die Wertung aufgenommenen im Vergleich zum Vorjahr von 1.000 auf 1.250 erhöht hat.

Die MedUni Wien konnte sich in praktisch allen Bereichen gegenüber dem Vorjahr verbessern. Die aktuellen Platzierungen:

  •     Gobales Uni-Ranking: geteilter 208. Platz (vorher geteilter 225.)
  •     Europa: 89. (vorher geteilter 100.)
  •     Österreich: 2. (gleichgeblieben, nur hinter der Universität Wien)
  •     Clinical Medicine: 56. (vorher 67.)
  •     Immunology: 82. (vorher geteilter 87.)
  •     Neuroscience and Behavior: 82. (vorher geteilter 102.)
  •     Pharmacology and Toxicology: 92. (vorher 110.)
  •     Biology and Biochemistry: 175. (vorher 203.)
  •     Psychiatry/Psychology 183. (heuer erstmals gerankt)


Das Ranking legt besonderen Wert auf die Zahl und Qualität der wissenschaftlichen Publikationen und die Meinung der akademischen Gemeinschaft. Am stärksten gewichtet werden für den Ranking-Score (mit jeweils 10-12,5%) die „global“ und „regional research reputation“, basierend auf der „Academic Reputation Survey“ von Clarivate (Web of Science) mit 30.000 Teilnehmern (70% davon sind „academic staff“), die Anzahl und der Prozentsatz der Publikationen, die zu den 10% meist zitierten Publikationen gehören, sowie die Anzahl der Publikationen insgesamt.

Für die verschiedenen Publikations-Indikatoren wurde der Zeitraum 2011-2015 herangezogen, das Ganze basiert dabei auf Web-of-Science-Daten.