Skip to main content

Annika Resch mit Best Quick Shot Award des Plastic Surgery Research Council ausgezeichnet

Alle News

(Wien, 31-07-2018) Annika Resch von der Klinischen Abteilung für Plastische und Rekonstruktive Chirurgie der MedUni Wien/AKH Wien, wurde beim 63. Meeting des American Plastic Surgery Research Council (PSRC) in Birmingham, AL (USA) mit dem “PSRC Best Quick Shot Award 2018” ausgezeichnet.

Der "PSRC Best Quick Shot Award" wurde im Rahmen des 63. PSRC-Meetings mit knapp 300 Teilnehmern und über 200 Vorträgen, verliehen. Annika Resch gewann den Preis für ihren Vortrag zum Thema: "Co-culturing Human Adipose Derived Stem Cells And Schwann Cells On Spider Silk - A New Approach In Nerve Regeneration After Peripheral Nerve Injury". Sie stellt damit eine der ersten Preisträgerinnen außerhalb der USA/Kanada dar.

Vergeben wurde der Preis durch das American Plastic Surgery Research Council (PSRC) (http://ps-rc.org), eine der bedeutendsten internationalen Fachgesellschaft im Bereich der plastisch-chirurgischen Forschung. Gegründet wurde die Gesellschaft durch engagierte plastische Chirurgen in den 1950er Jahren.  Ihr Ziel ist es die Grundwissenschaften in der plastischen Chirurgie wieder in den Vordergrund zu bringen und voran zu treiben. Die seit 1955 jährlich abgehaltenen Meetings zählen zu den wichtigsten wissenschaftlichen Treffen der plastischen und rekonstruktiven Chirurgie.

Neue Methoden zur Nervenrekonstruktion nach Verletzungen peripherer Nerven sind von großem Interesse im Bereich der rekonstruktiven Chirurgie. Die Verwendung von Spinnenseide, besiedelt mit Schwann Zellen und Stammzellen, gewonnen aus Fettgewebe, stellt eine vielversprechende Alternative gegenüber der Verwendung von autologen Nerventransplantaten dar.

Zur Person
Annika Resch studierte Medizin an der MedUni Graz und arbeitet seit Mai 2017 als Assistenzärztin an der Klinischen Abteilung für Plastische und Rekonstruktive Chirurgie der Universitätsklinik für Chirurgie der MedUni Wien/AKH Wien. Ihr Forschungsschwerpunkt liegt im Bereich der Stammzellenforschung in Kombination mit Spinnenseide.