Skip to main content

Florian Fitzal in das Brustkrebsguideline Panel der St Gallen Breast Cancer Conference gewählt

Alle News

(Wien, 28-01-2019) Florian Fitzal, Brustkrebsexperte der MedUni Wien, wurde als einer von zwei Österreichern in das internationale Brustkrebsguideline Panel der St Gallen Breast Cancer Conference gewählt. Das Panel gibt europaweite Richtlinien auf dem Gebiet der Brustkrebstherapie vor. 

Die Guidelines werden alle zwei Jahre erneuert und bestimmen die zukünftige Therapie im Bereich des Mammakarzinoms. Im Panel sitzen 49 internationale Experten aus Europa und den USA sowie Kanada und Asien. Die Guidelines gelten europaweit als richtungsweisend für Therapien, sie werden alle zwei Jahre überarbeitet und an den aktuellen Wissensstand der Forschung angepasst.

Fitzal erwartet für die kommenden Guideline-Updates Neuerungen im Bereich der Strahlentherapie in Bezug auf kürzere Therapiedauer, mehr Klarheit für lokale Therapie nach vorangehender Systemtherapie sowie Neuerungen in Bezug auf die Verwendung von genomischen Testungen des Tumors zur besseren Therapieempfehlung sowie weniger Chemotherapie durch Verwendung von genomischer Testung.

Das Panel tagt im Rahmen des größten europäischen brustkrebsspezifischen Kongresses, der heuer von 20. bis 23. März 2019 zum dritten Mal in Wien stattfindet.

Zur Person
Florian Fitzal ist Facharzt für Allgemeinchirurgie und Viszeralchirurgie und außerordentlicher Universitätsprofessor an der MedUni Wien. Er leitet die die Brustchirurgie an der Klinischen Abteilung für Allgemeinchirurgie der MedUni Wien/AKH Wien und ist stellvertretender Leiter des Brustgesundheitszentrums des Comprehensive Cancer Center Vienna (CCC) der MedUni Wien und des AKH Wien. Seine wissenschaftlichen Schwerpunkte sind die Chirurgische Onkologie der Brust, Onkoplastische Brustchirurgie, das Lokalrezidivrisiko mittels multigenomischer Tumoranalysen, die Wächterlymphknotenbiopsie sowie die Brusterhaltung nach präoperativer Therapie. Fitzal fungiert als Principle Investigator von nationalen und internationalen Studien nach ICH-GCP, er hält bei über 100 Publikationen (h-Index 24). Seit 2010 ist Florian Fitzal im Präsidium der Austrian Breast and Colorectal Cancer Study Group (www.abcsg.at) und der Österreichischen Gesellschaft für Senologie (www.senologie.at).