Skip to main content

Andreas Böck neues Vorstandsmitglied bei „Rettet das Kind Österreich“

Kinderarzt der MedUni Wien setzt sich für benachteiligte Kinder ein
Alle News

(Wien, 13-11-2019) Andreas Böck, Facharzt für Kinder- und Jugendheilkunde und Curriculum-Experte der MedUni Wien, wurde in den Vorstand von „Rettet das Kind Österreich“ gewählt.

„Ich freue mich, als Kinderarzt in dieser Institution mitwirken zu dürfen, der seit mehr als 50 Jahren das Wohl von benachteiligten Kindern und Jugendlichen ein Anliegen ist“, sagt Andreas Böck, „unser Verein ist als Teil der Save the Children Union auch ein wichtiger Player in der Umsetzung der Kinderrechtskonventionen der UNO.“

„Rettet das Kind“ ist eine im Jahr 1956 gegründete private, überparteiliche und konfessionell ungebundene Kinderhilfsorganisation. Die Arbeit von „Rettet das Kind“ in Österreich erstreckt sich von der Behindertenarbeit, der Betreuung sozial gefährdeter Kinder, der Vermittlung von Patenschaften, der Durchführung von Entwicklungs- und Katastrophenhilfe- Projekten im Ausland über die Hilfe für Randgruppen bis zur Einzelfallhilfe für Familien in Not. „Rettet das Kind“ finanziert seine Tätigkeit aus Spenden, aus Kostenersätzen der öffentlichen Hand, aus Subventionen und Erbschaften. Überdies erhält der Verein immer wieder Unterstützung für Projekte durch die Aktionen "Licht ins Dunkel" und "Österreichische Kinderhilfe".

Zur Person
Andreas Böck ist habilitierter Facharzt für Kinder- und Jugendheilkunde und Oberarzt an der Klinischen Abteilung für Pädiatrische Pulmologie, Allergologie und Endokrinologie der Universitätsklinik für Kinder- und Jugendheilkunde der MedUni Wien im AKH Wien. Sein wissenschaftlicher Schwerpunkt ist die Erforschung von Immundefekten bei Kindern. Andreas Böck verfügt über mehrjährige Auslandserfahrung, so absolvierte er eine zweijährige Fellowship in pädiatrischer Immunologie an der Duke University (USA) und forschte dort ein weiteres Jahr an Thymustransplantation bei angeborenen und zellulären Immundefekten. Von 2009 bis 2011 fungierte er als Vorstand der Kinderklinik im Al-Ain-Hospital in den Vereinigten Arabischen Emiraten. Mehrere Gastprofessuren führten ihn an die rumänische Universitatea De Medicina Si Farmacie, Tirgu Mures, wo er 2016 zum Associate Professor ernannt wurde.

Von 2004 bis 2009 leitete er die Abteilung für Lehre in der Pädiatrie und koordinierte die Erstellung des neuen Curriculums für Kinder- und Jugendheilkunde der MedUni Wien. Im Oktober 2008 wurde er als „Teacher of the Month“ ausgezeichnet.

In den vergangenen Jahren hat sich Böck neben seiner klinischen Arbeit auf das Komponieren konzentriert. Seine Musik fällt in das Genre Art-Pop und spannt einen Bogen von klassischen Elementen über balladenhafte Themen bis hin zum R&B. Seine bislang erschienenen CDs "Dream within a Dream" (Vertonung angelsächsischer Lyrik, v.a. W. B. Yeats) sowie die Instrumental-LP "Essential" erhielt von namhaften Musikkritikern beachtliche Rezensionen. Auch eine Award Nominierung einer US-amerikanischen Universität konnte verbucht werden. Böck tritt seit 2019 auch als ausführender Pianist, meist in Begleitung eines Gitarristen, manchmal mit Band auf und hat u.a. auch für „Rettet das Kind“ bei div. Benefizveranstaltungen Spenden eingespielt". Link: www.abmusic.at