Skip to main content

Sustainability Award für WissenschafterinnenNetzwerk Medizin der MedUni Wien

Unterstützungsprojekt für NostrifikantInnen ausgezeichnet
Alle News
v.l.n.r.: Sektionsschef Elmar Pichl, Ministerin Leonore Gewessler und Isabella Ellinger, eine der Preisträgerinnen der MedUni Wien

(Wien, 03-11-2020) Das Projekt „WNWmed-NOST Vernetzung und Unterstützung von NostrifikantInnen“ des Wissenschafterinnen-Netzwerks der MedUni Wien (WNWmed) wurde bei den 7. Sustainability Awards in der Kategorie/Handlungsfeld Verwaltung & Management mit dem 1. Preis ausgezeichnet. Die Auszeichnungen wurden von Klimaschutzministerin Leonore Gewessler und Sektionschef Elmar Pichl vom Bundesministerium für Bildung Wissenschaft und Forschung im Festsaal des Technischen Museums vergeben.

Das Projekt WNWmed-NOST wurde vom Verein Wissenschafterinnennetzwerk für Medizin (WNWmed) 2017 gestartet. Das Projekt soll NostrifikantInnen der MedUni Wien nachhaltig vernetzen, durch ihren Nostrifikationsprozess begleiten und gezielt unterstützen. Wesentliche Ziele sind es, die Effizienz des Nostrifikationsprozesses zu steigern und „High Potentials” möglichst rasch zu integrieren. Gut integrierte ÄrztInnen stellen nicht nur eine wertvolle Ressource für den medizinischen Beruf dar, sie können zudem sowohl in ihrem beruflichen als auch privaten Leben wesentlich zur Weiterentwicklung der Gesellschaft beitragen.

Die Ziele des Wissenschafterinnen-Netzwerks der MedUni Wien (WNWmed) sind Informationsaustausch, gegenseitige Förderung in Forschung und Karriere, Förderung von Nachwuchswissenschafterinnen, Kooperation mit anderen Wissenschafterinnennetzwerken, Aufstellung gemeinsamer Forschungsprojekte, Abhaltung von Fortbildungsveranstaltungen usw.

Der Sustainability Award wird seit 2008 alle zwei Jahre vom Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung (BMBWF) sowie dem Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie (BMK) vergeben. Mit der organisatorischen Abwicklung ist das FORUM Umweltbildung im Umweltdachverband betreut. Eine Jury wählt dazu aus den Einreichungen die besten 8 Projekte für den Preis aus; in allen Kategorien wird auch ein 2. und 3. Platz und eine Urkunde vergeben. Mit 104 Projekteinreichungen von 19 Universitäten, acht Fachhochschulen und sieben Pädagogischen Hochschulen war das Interesse und die Beteiligung am 7. Sustainability Award so groß wie noch nie.