Skip to main content

Jolanta Siller-Matula erhält Thomas J. Linnemeier Spirit of Interventional Cardiology Award

Auszeichnung für Kardiologin durch die Cardiovascular Research Foundation
Alle News

(Wien, 22-11-2021) Jolanta Siller-Matula, interventionelle Kardiologin an der MedUni Wien, wurde mit dem Thomas J. Linnemeier Spirit of Interventional Cardiology Award geehrt. Der Preis wurde im Rahmen des Transcatheter Cardiovascular Therapeutics Kongresses (TCT 2021) verliehen, der von 4. bis 6. November in Orlando (USA) stattfand.

Der von Cardiovascular Research Foundation (CRF) gestiftete Thomas J. Linnemeier Spirit of Interventional Cardiology Young Investigator Award würdigt klinische und akademische Exzellenz in der interventionellen kardiovaskulären Medizin. Die Auszeichnung wird an junge interventionelle KardiologInnen (Alter < 40 Jahre) für anhaltendes klinisches Engagement, herausragende katheter- interventionelle PatientInnenversorgung als auch für überdurchschnittliche Leistungen in der akademischen Forschung verliehen.

Zur Person
Jolanta Siller-Matula ist Assoc. Professorin und interventionelle Kardiologin an der Universitätsklinik für Innere Medizin II, Klinische Abteilung für Kardiologie, der MedUni Wien. Sie leitet eine internationale Forschungsgruppe I-COMET (International Cardiovascular and Cardiometabolic Research Team) mit einem aktuellen Fokus auf Erforschung von personalisierten Therapien und diagnostischen Biomarkern für kardiovaskuläre und kardiometabolische Erkrankungen. Siller-Matula forscht fachübergreifend auf den Gebieten der interventionellen Kardiologie, Hämostaseologie und klinischen Pharmakologie.

Sie hat über 160 peer-reviewed Arbeiten publiziert (davon 66 als Erst- oder Letztautorin), welche laut Scopus über 5 Tausend Mal zitiert worden sind (Hirsch index 42) und wurde über 130 Mal eingeladen Vorträge auf internationalen und nationalen Meetings zu halten. Ihre Forschungsarbeiten auf dem Gebiet der antithrombotischen Therapien für die Behandlung von PatientInnen nach koronarer Stent Implantation wurden in europäischen und amerikanischen Richtlinien zitiert. Sie hält eine Position des Assistant Editors in Circulation Cardiovascular Intervention und ist Gastprofessorin an der Medizinischen Universität Warschau.