Skip to main content

Die Aufgaben der Abteilung Personal- und Personalentwicklung

Aufgaben & Leitbild

Die Abteilung für Personal und Personalentwicklung der Medizinischen Universität Wien gliedert sich in die beiden Referate Personal und Personalentwicklung.

Die MitarbeiterInnen des Referates Personal informieren und beraten im Hinblick auf die vielfältigen arbeits- und besoldungsrechtlichen Themenstellungen, wobei sich das Referat aus folgenden Bereichen zusammensetzt:

  • Bereich Globalbudget wissenschaftlich (universitätsinterne Finanzierung)
  • Bereich Globalbudget nichtwissenschaftlich (universitätsinterne Finanzierung)
  • Bereich Drittmittel (universitätsexterne Finanzierung)
  • Bereich Lehre/Dienstreisen (Abrechnung externer Lehrender, studentischer MitarbeiterInnen sowie Verrechnung der Reisekosten)
  • Bereich Lohnverrechnung (Verrechnung der Gehälter aller DienstnehmerInnen)
  • Bereich Elektronischer Dienstplanmanager (Dienstplangestaltung, Fehlzeitenverwaltung, First Level Support durch EDM Helpdesk)

Das Referat Personal ist somit eine lösungsorientierte Dienstleistungseinrichtung, zuständig für die effiziente und einheitliche Durchführung des Dienst-, Besoldungs- und Arbeitsrechts. Neben der Personaldatenerfassung und -verwaltung zeichnet sich unsere Serviceorientierung durch eine zeitgerechte Bearbeitung sämtlicher Anfragen, kompetente Beratung in den Bereichen Arbeitsrecht, Fremdenrecht bzw. Berufsrecht und Zuverlässigkeit aus.

Für die MitarbeiterInnen der Medizinischen Universität Wien versteht sich das Referat Personal als fachkundiger Ansprechpartner in Bezug auf alle personalrelevanten Anfragen, die durch fachliche Kompetenz überzeugt und individuelle Unterstützung anbietet - dies umfasst u.a. neben der Erstellung Ihrer Arbeitsverträge, der An- und Abmeldung bei der Sozialversicherung, der Berücksichtigung der Vorgaben des Ausländerbeschäftigungsgesetzes, auch alle persönlichen Abwesenheiten wie z.B. Karenzen, Schwangerschaften, Freistellungen etc.

Details zum Bereich Lohnverrechnung

  • Die Lohnverrechnung sorgt für eine korrekte und zeitgerechte Gehalts- und Reisekostenabrechnung gemäß den sozialversicherungs- und steuerrechtlichen Richtlinien für alle Beschäftigten der Medizinischen Universität Wien sowie der Universitätszahnklinik Ges.m.b.H. (Angestellte, Beamte, Vertragsbedienstete, Lehrlinge und freie Dienstnehmer, Werkverträge, Stipendiaten, Zivildiener und Lehrende). 
  • Dem Bereich Lohnverrechnung obliegt die ordnungsgemäße und fristgerechte Abfuhr von gesetzlichen Abgaben sowie kollektivvertraglicher und freiwilliger Leistungen (z.B. Pensionskassenbeiträge, Gewerkschaftsbeiträge usw.). Sie hält Kontakt mit öffentlichen Stellen wie beispielsweise Finanzamt und Krankenkassen.
  • Für Mitarbeiteranfragen in abgabenrechtlichen Angelegenheiten steht die Lohnverrechnung als kompetenter Ansprechpartner zur Verfügung. Sie unterstützt bei Audits und begleitet bei GPLA-Prüfungen.

Prägnant zusammengefasst beinhaltet das Leitbild der Personalentwicklung folgende Aspekte:

  • Praxisbezug und Innovation: Einbeziehung der MitarbeiterInnen bei der Programmplanung und Reagieren auf Veränderungen mit innovativen Maßnahmen
  • Kompetenzentwicklung von MitarbeiterInnen & Führungskräften, Entwicklung von bedarfsorientierten Maßnahmen und Seminaren, Angebot an individuellen Beratungen

Das Referat Personalentwicklung orientiert sich bei der Planung seiner Aktivitäten an dem konkreten Bedarf der MitarbeiterInnen der MedUni Wien und unterstützt individuell bei der Entwicklung der beruflichen wie persönlichen Kompetenzen und „skills“. Auf Team-, Arbeitsgruppen- und OE-Ebene berät es bei der Gestaltung von Kommunikations- und Managementprozessen und stellt Beratungsformen zur Verfügung.

Das Referat Personalentwicklung hat die Aufgabe, bei der Umsetzung der festgelegten Strategien (in den Bereichen Forschung, Lehre, PatientInnenbetreuung), die Organisation und ihre MitarbeiterInnen zu befähigen, dass Prozesse kontinuierlich verbessert und Aufgaben erfolgreich und effizient bewältigt werden können.

Somit geht es um den gezielten Ausbau von Stärken von MitarbeiterInnen, um die Vermittlung von Know How und Qualifikation, um Life Long Learning sowie um eine starke Ressource was die Unternehmenskultur und das Image nach innen und außen betrifft.

Ziele des Referates Personalentwicklung:

  • Strukturierte Eingliederung neuer MitarbeiterInnen
  • Karriereservice