Skip to main content

news

Core Facilitites: Hochspezialisierte Technologien für ForscherInnen der MedUni Wien

Mit „hohen Anschaffungskosten, kurzer technologische Halbwertszeit, hohem Durchsatz und komplizierter Technologie“ umschrieb Vizerektor Oswald Wagner die hochspezialisierten Forschungsmöglichkeiten, die hinter den Core Facilities stehen. Gemeinsam mit Markus Müller, Leiter des Forschungssupports, hatte er zu einer Präsentation ins Hörsaalzentrum geladen. Neben den bestehenden Core Units „Genomics“, „Flow Cytometry“, „ Imaging“ und „Proteomics“ wurde auch das „Small Animal Imaging Lab“ vorgestellt, das vor der Umsetzung steht.

» Eindrücke in der MedUni Wien Bildergalerie

Präsentationen und Kontakte zu den ExpertInnen

 

„Genomics“ | Genetische Analysen mit Hochdurchsatz
Priv. Doz. Mag. Dr. Martin Bilban (eMail)
Univ. Prof. Dr. Berthold Streubel (eMail)
» Präsentation „Genomics“
» Webseite
 
„Flow Cytometry“ | Ultra High Speed Cell Sorting
Ao.Univ. Prof. Dr. Andreas Spittler (eMail)
» Präsentation „Flow Cytometry“
» Webseite

 „ Imaging“ | Laser Scan-, Fluoreszenz- & Durchlichtmikroskopie
Priv. Doz.in Mag.a Dr.in Marion Gröger (eMail)
» Präsentation „ Imaging“
» Webseite

 „Proteomics“ | High Quality Proteome Reference Maps
Mag. Dr. Goran Mitulovic (eMail)
» Präsentation „Proteomics“

„Small Animal Imaging Lab“ (Ausblick)
Univ. Prof. Dr. Thomas Helbich, MSc, MBA (eMail)
» Präsentation „Small Animal Imaging Lab“
» Webseite