Skip to main content

Körperspenden an die Forschung

Wer seinen Körper nach seinem Ableben für Medizin, Wissenschaft und Forschung spenden möchte, findet hier alle Informationen dazu.

Im Namen der Studierenden der Medizin, Zahnmedizin und Humanbiologie an der Medizinischen Universität Wien bzw. der Universität Wien, sowie der WissenschafterInnen des Zentrums für Anatomie und Zellbiologie bedankt sich die MedUni Wien bei allen, die ihren Körper nach dem Tode in den Dienst der Ausbildung zukünftiger ÄrztInnen, der ärztlichen Weiterbildung und der medizinisch-wissenschaftlichen Forschung stellen wollen.

Interessierte finden alle Informationen zur Körperspende an die Forschung in den Downloads „Informationen zur Körperspende“ und „Vermächtnis zur Körperspende“. Dieses Dokument dient als Formular für das Vermächtnis der / des KörperspenderIn.

Das Zentrum für Anatomie und Zellbiologie stellt den KörperspenderInnen einen entsprechenden Ausweis aus. Nach dem Ableben kümmert es sich um die Überführung des Leichnams an das nächstgelegene Anatomische Institut, die Präparation und die Bestattung. Für diese Kosten wird eine Beteiligung von EUR 990,- erbeten. Sollte der Leichnam dem gewidmeten Zwecke als Körperspende nicht zugeführt werden können, wird ein allfälliger Rest aus dem Kostenbeitrag als Spende für Zwecke der Wissenschaft und Forschung des Zentrums für Anatomie und Zellbiologie der Medizinischen Universität Wien gewidmet.

Die Aufbereitung des Körpers und die anatomischen Untersuchungen zu Ausbildungs- und Forschungszwecken dauern im Regelfall zwischen einem Monat und drei Jahren. Es wird darauf abgezielt, alle Körperregionen einer sinnvollen Verwendung zuzuführen.

Nach der Beendigung der Untersuchungen an der Medizinischen Universität Wien wird der Leichnam feuerbestattet und die Asche am Wiener Zentralfriedhof in der Ehrengrabstätte des Zentrums für Anatomie und Zellbiologie ohne Beisein der Angehörigen beigesetzt. Im Vermächtnis zur Körperspende können Angehörige namhaft gemacht werden, die von der erfolgten Beisetzung in Kenntnis gesetzt werden sollen.

Einmal im Jahr wird eine Gedenkfeier zu Ehren der Verstorbenen, die ihren Körper der medizinischen Wissenschaft zur Verfügung gestellt haben, durchgeführt. Diese findet in der Karl Borromäus-Kirche am Wiener Zentralfriedhof statt. Informationen dazu werden jedes Jahr in der zweiten Oktoberwoche veröffentlicht. Zur Teilnahme sind insbesondere Angehörige der Verstorbenen, Studierende und Universitätslehrende eingeladen.


Kontakt

Medizinische Universität Wien

Zentrum für Anatomie und Zellbiologie
Währinger Straße 13
1090 Wien

T: +43 (0)1 40160-37551
F: +43 (0)1 40160-937551

Öffnungszeiten:
Mo-Fr: 9-1
4 Uhr