Skip to main content

Master of Advanced Studies (MA) in Versicherungsmedizin

Studium6 Semester (60 ECTS)

Studiensprache Deutsch

Nächster StartTBA

Kosten CHF 36’000.–

Leitunglic. iur. Yvonne Bollag

TagsGesundheitsversorgung, Sozialversicherung, Personen- und Haftpflichtversicherung, Prävention

Aktuelle Information:

Aufgrund der aktuellen SARS-CoV2-Situation wird der Lehrgang in Form von "distance-learning" starten. 

Die Nachfrage nach hochqualifizierten Fachkräften für Versicherungsmedizin steigt. Sie werden gebraucht, um den medizinischen Fortschritt optimal nutzen und trotzdem finanzieren zu können, Grundrisiken zu versichern, zur Existenzsicherung bei Invalidität beizutragen oder Rentenfragen zu klären. Patientensicherheit, personalisierte Medizin, mangelhafte Qualität medizinischer Gutachten, Gutachtermangel und Zunahme der Berentungen sind nur einige der aktuellen Problemfelder.

Um dem wachsenden Bedarf Rechnung zu tragen, beteiligt sich die Abteilung für Sozial- und Präventivmedizin der Medizinischen Universität Wien an dem berufsbegleitenden Masterstudiengang MAS Versicherungsmedizin von Universität Basel und weiteren Partnern in der Schweiz und Deutschland.
Der trinationale Weiterbildungsstudiengang ist modular aufgebaut. Die Basismodule werden in Basel gelehrt. Über 100 ausgewiesene ExpertInnen aus Universitäten, Gesundheitsbehörden, Sozial- und Privatversicherungen vermitteln neueste Erkenntnisse aus der Forschung genauso wie fächerübergreifendes Wissen aus der Praxis. Teil des Curriculums sind Auslandsmodule, in denen sich die Studierenden vergleichend mit den unterschiedlichen Systemen in Österreich, der Schweiz und Deutschland befassen. Der Weiterbildungsmaster ist auch kleinteiliger zu buchen, so dass ein DAS (Diploma of Advanced Studies) oder verschiedene CAS (Certificate of Advanced Studies mit fachlichen Schwerpunkten) erlangt werden können.

In Kooperation mit