Skip to main content

Psychoanalytische/ Psychodynamische Methoden (ULG- PPPM)

Alle Lehrgänge und Kurse

Studium8 Semester (120 ECTS)

Studiensprache Deutsch

Nächster StartTBA

Kosten 7.280,-

LeitungUniv. Prof. Dr. Stephan Doering

TagsPsychotherapie und Medizin, psychoanalytischen/ psychodynamischen Psychotherapie, fachspezifischen Psychotherapieausbildung

Aktuelle Information:

Aufgrund der aktuellen SARS-CoV2-Situation wird der Lehrgang im März 2021 in Form von "distance-learning" starten. 

Die Ausbildung zur Psychotherapeutin/ zum Psychotherapeuten ist in Österreich im Psychotherapiegesetz (PthG) geregelt, sie erfolgt traditionell in außeruniversitären Instituten, deren sog. Fachspezifika (FS) vom zuständigen Bundesministerium akkreditiert worden sind.

Da es sich bei der Psychotherapie um ein Heilverfahren handelt, ist es sinnvoll und wichtig, eine Verbindung zur Medizinischen Universität Wien (MedUni Wien) herzustellen, die eine gegenseitige wissenschaftliche und klinische Befruchtung von Psychotherapie und Medizin sicherstellen kann. Die Psychotherapie lässt sich allerdings nicht nur als eine Teildisziplin der Medizin verstehen, da sie zum Teil auf anderen, nämlich heuristischen erkenntnistheoretischen Paradigmen aufbaut und demzufolge auch über eine eigene theoretische und empirische Forschungstradition verfügt. Diese Erkenntnis- und Forschungsparadigmen komplementieren biomedizinische Ansätze, wobei Synergieeffekte generiert werden.

Der Universitätslehrgang Psychotherapie: Psychoanalytische/ Psychodynamische Methoden (ULG-PPPM) wird von der MedUni Wien in Kooperation mit akkreditierten außeruniversitären Ausbildungseinrichtungen, sog. Fachspezifikums-Anbietern (FS-Anbieter) aus dem Bereich der psychoanalytischen/ psychodynamischen Psychotherapie ausgerichtet. Die MedUni Wien stellt dabei den akademischen Rahmen zur Verfügung und bietet die wissenschaftliche Ausbildung im Bereich der Psychotherapieforschung bis hin zur Masterarbeit an. Die FS-Anbieter bringen im Bereich der fachspezifischen Theorie der jeweiligen Psychotherapierichtung sowie im Hinblick auf die praktische Ausbildung zum/zur Psychotherapeuten/Psychotherapeutin Expertise ein.
Unsere Fachspezifikumsanbieter und Kooperationspartner sind:
 

  • Fachsektion Gruppenpsychoanalyse im Österreichischen Arbeitskreis für Gruppentherapie und Gruppendynamik (ÖAGG-GPA) (www.oeagg.at/gpa/home) – Gruppenpsychoanalyse & Psychoanalytische Psychotherapie
  • Österreichische Gesellschaft für Analytische Psychologie (ÖGAP) (www.cgjung.at) – Analytische Psychologie nach C.G. Jung
  • Österreichische Gesellschaft für angewandte Tiefenpsychologie und allgemeine Psychotherapie (ÖGATAP) (https://oegatap.at/) – Katathym Imaginative Psychotherapie, Hypnosepsychotherapie, Autogene Psychotherapie
  • Wiener Arbeitskreis für Psychoanalyse (WAP) (https://psychoanalyse.or.at/) - Psychoanalyse & Psychoanalytische Psychotherapie
  • Wiener Psychoanalytische Akademie (WPAk) (https://psy-akademie.at/) - Psychoanalytisch-orientierte Psychotherapie
  • Wiener Psychoanalytische Vereinigung (WPV) (https://wpv.at/) - Psychoanalyse & Psychoanalytische Psychotherapie

Sollten Sie am ULG-PPPM interessiert sein, entscheiden Sie sich zuerst für eine fachspezifische Ausbildung bei einem der genannten Anbieter und bewerben sich, sobald Sie zur fachspezifischen Ausbildung zugelassen sind, für den ULG-PPPM.Die fachspezifische Ausbildung entsprechend dem Psychotherapiegesetz findet bei den genannten Anbietern statt, an der Medizinischen Universität Wien werden die Ausbildungsmodule zur Psychotherapieforschung sowie die Masterarbeit absolviert. Nach erfolgreicher Absolvierung aller Ausbildungsteile wird ein Mastertitel durch die MedUni Wien verliehen.

Universitätslehrgang Psychotherapie: Psychoanalytische/ Psychodynamische Methoden

Medizinische Universität Wien

Währinger Gürtel 18-20
1090 Wien

Tel.: +43 (0)1 40400-25190
E-Mail: ulg-pppm@meduniwien.ac.at