Skip to main content

Henriette Löffler Stastka wird Mid-Career-Counselor der Society for Psychotherapy Research

Alle News

(Amsterdam/Wien, 06-07-2018) Henriette Löffler Stastka, Psychiaterin an der Universitätsklinik für Psychoanalyse und Psychotherapie der MedUni Wien/AKH Wien, wurde beim 49th Annual International Meeting of the Society for Psychotherapy Research (SPR) in Amsterdam zum Mid-Career-Counselor gewählt. 

Die Psychiaterin und Psychoanalytikerin wird diese Funktion für eine Periode bis 2021 übernehmen.
Career Counselors haben zur Aufgabe, internationale Karrierewege zu fördern und Projektumsetzungen zu Mental-Health-Themen weltweit zu akkordieren.

Derzeit läuft z.B. ein Ausbildungsforschungsprojekt (SPRISTAD), bei dem Löffler-Stastka bisher als Austrian Country Coordinator fungierte. Auch beim EU Projekt TreatMe (Individualized Psychotherapy Treatment of Young People with Mental Disorders/Schwerpunkt: Mediatoren und Moderatoren in der Behandlung) ist sie als Österreich-Vertreterin im Management Board beteiligt.

Zur Person
Henriette Löffler-Stastka studierte Humanmedizin in Wien, absolvierte die Ausbildung zur Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapeutische Medizin sowie zur Psychoanalytikerin (WPV/IPA). Sie arbeitet als Fachärztin an der Universitätsklinik für Psychoanalyse und Psychotherapie der MedUni Wien/AKH Wien und ist stellvertretende Curriculumdirektorin für Universitätslehrgänge/Postgraduelle Programme. Sie leitet den Universitätslehrgang Psychotherapieforschung der MedUni Wien und interimistisch den Universitätslehrgang Health Care Management der MedUni Wien.