Skip to main content

Zentrum für Hirnforschung

Medizinisch-Theoretische Einrichtungen

Leiter: Univ.-Prof. Mag. Dr. Thomas Klausberger
Stellvertretender Leiter: Univ.-Prof. Dr. Jürgen Sandkühler


Zentrum für Hirnforschung
Spitalgasse 4
1090 Wien

T: +43 (0)1 40160-34000
F: +43 (0)1 40160-934003

Zur Zentrums-Website

Das Zentrum für Hirnforschung (ZfH) arbeitet engagiert an Fortschritten im Bereich der translationalen Neurowissenschaften. Wir untersuchen die Eigenschaften und Funktionen des zentralen Nervensystems bei gesunden und kranken Menschen. Dabei konzentrieren wir uns vor allem auf klinisch relevante Themen, beispielsweise Mechanismen von akutem und chronischem Schmerz (Abt. Neurophysiologie), Immunüberwachung des Nervensystems (Abt. Neuroimmunologie), peroxisomabhängige Fehlfunktion des Nervensystems (Abt. Pathobiologie des Nervensystems), krankheitsbedingte Veränderungen der neuronalen und glialen Struktur und Funktion (Abt. Molekulare Neurowissenschaften), synaptische Mechanismen des Lernens und des Gedächtnisses (Abt. Neuronale Zellbiologie) und die neuronale Basis von kognitiven Funktionen (Abt. Kognitive Neurobiologie).

Die Arbeit von unabhängigen Forschungsgruppen am Zentrum erweitert das Spektrum unserer Forschungsexpertise in Richtung neuer Bildgebungsmethoden für die Hirnforschung (Bereich Bioelektronik).

Am ZfH wird ein breites Spektrum an neurowissenschaftlichen Vorlesungen, Seminaren und Laborkursen angeboten. Dazu gehören unter anderem Grundlagenvorlesungen, die Studenten im Grundstudium einen Überblick über die Neurowissenschaften verschaffen, sowie spezialisiertere Vorlesungen, in denen fundiertere Kenntnisse zu verschiedenen Aspekten der Neurowissenschaften vermittelt werden. Die Vorlesungen am ZfH sind in unterschiedlichen Studiengängen (Medizin, Biologie, Molekularbiologie, Bioinformatik) an unterschiedlichen Universitäten (Medizinische Universität Wien, Universität Wien und Technische Universität Wien) im Studienplan integriert.