Skip to main content

Universitätsklinik für Orthopädie und Unfallchirurgie

Universitätskliniken der MedUni Wien / AKH Wien

Leiter: O.Univ.-Prof. Dr. Reinhard Windhager
Stellvertretender Leiter: Assoc.-Prof. Priv. Doz. Dr. Stefan Hajdu, MBA


Universitätsklinik für Orthopädie und Unfallchirurgie
Währinger Gürtel 18-20
1090 Wien

T: +43 (0)1 40400-40840
F: +43 (0)1 40400-40290

Zur Klinik-Webseite

Die Universitätsklinik für Orthopädie und Unfallchirurgie der Medizinischen Universität Wien versteht sich als universitäres Zentrum zur Diagnose und Therapie und Prävention von angeborenen und erworbenen Erkrankungen des Bewegungsapparates. Es ist das oberste Ziel, den PatientInnen die bestmögliche medizinische Behandlung zukommen zu lassen.

Ein wesentlicher Schwerpunkt ist die wissenschaftliche Erforschung der an der Klinik betreuten Erkrankungen – von der Ursache, über den Verlauf, die Diagnose bis hin zur Therapie. Ein ebenso wichtiges Anliegen stellt die Lehre dar, bei der die hoch qualifizierten MitarbeiterInnen orthopädisches Wissen und wissenschaftliche Erkenntnisse nach neuestem aktuellem Stand an auszubildende Studenten weitergeben.

Die Unfallchirurgie umfasst die operative Behandlung und Wiederherstellung von traumatisch geschädigten Körperstrukturen bzw. Organen. Zu den typischen Aufgaben der Unfallchirurgie zählt die Versorgung von Verletzungen des Bewegungsapparats, wie zum Beispiel von Knochenfrakturen und Weichteilverletzungen, der Muskeln und Sehnen bis hin zur Behandlung von mehrfachverletzten Unfallopfern.