Skip to main content

ERASMUS+ / SEMP Studienaufenthalte

 

Voraussetzungen für einen 2- bis 12-monatigen Studienaufenthalt im Rahmen von Erasmus+:

  1. Studium an einer Universität im EU/EWR-Raum (Liechtenstein, Island, Norwegen), bzw. der Türkei oder Mazedonien.
  2. Bilateraler ERASMUS Vertrag zwischen den Universitäten;
  3. Offizielle Nominierung des/der Studierenden durch die Heimatuniversität (s. Übersicht der Nominierungs-/Bewerbungsfristen hier).
  4. Anrechenbarkeit der Studienleistungen an der Heimatuniversität. 

Prozedere:

Interessenten müssen sich zunächst an ihrer Heimatuniversität für einen Studienaufenthalt an der MedUni Wien im Rahmen von Erasmus+ / SEMP bewerben. Die zuständige Stelle nominiert den Bewerber im Anschluss an die MedUni Wien. Das International Office der MedUni Wien setzt sich in der Folge mit allen nominierten Bewerbern in Verbindung und begleitet sie durch den Online-Bewerbungsprozess.

Weitere Informationen zum Prozedere und den einzureichenden Unterlagen sind in der Broschüre "Information for Incoming Students" auf dieser Website zu finden. Details zu den jeweiligen Kursen finden sich im study guide der MedUni Wien.

 

Hinweis:

Aufgrund des Pandemiegeschehens bleiben Studierendenaustauschprogramme auch im Wintersemester 2021/22 weiterhin ausgesetzt. Sowohl Studienaufenthalte als auch Praktika können daher vor dem Sommersemester 2022 nicht über Erasmus+ / SEMP / Kooperationen abgewickelt werden. Ob die Programme mit dem Sommersemester 2022 wieder aufgenommen werden können wird abhängig von den weiteren Entwicklungen zu einem späteren Zeitpunkt entschieden. Weitere Informationen werden in Kürze veröffentlicht.