Skip to main content

21.06.2018 | Semmelweis Symposium

Hörssalzentrum der MedUni Wien, Medizinischer Universitätscampus AKH Wien

Am 1. Juli 2018 jährt sich der Geburtstag von Ignaz Semmelweis zum 200. Mal. Aus diesem Anlass und zu Ehren des Chirurgen, Geburtshelfers und Wissenschafters, der in Wien die Händehygiene „erfand“, veranstalten MedUni Wien, AKH Wien und die Semmelweis Foundation am 21. Juni ein Symposium für Health Care Professionals, Studierende und Interessierte.

Special Guest: Didier Pittet

13:00 - 14:45 Uhr Eröffnung und Festvorträge

  • Eröffnung
    Markus Müller, Rektor der Medizinischen Universität Wien
    Ágoston Szél, Rektor der Semmelweis Universität Budapest
  • „200 Jahre Semmelweis“
    A movie filmed and produced by Carola Timmel, Simon Casetti, Wolfgang Bledl and Lisa Lerchbacher
  • „Semmelweis - familiäre Bande und Orte der Erinnerung“Tivadar Hüttl, Semmelweis Universität Budapest
    UrUr-Enkel von Ignaz Semmelweis
  • Vorstellung von Didier Pittet
    Manfred Rotter, Professor Emeritus am Klinischen Institut für Hygiene und Medizinische Mikrobiologie, MedUni Wien / AKH Wien
  • Keynote: „Ignaz Semmelweis: his impact on the current millennium“
    Didier Pittet, Infection Control Programme, University of Geneva
    Hospitals and Faculty of Medicine, Lead Adviser, SAVE LIVES: Clean Your Hands, WHO Headquarter, Geneva

14:45 – 15:15 Uhr Pause mit Ausstellung
Semmelweis Exponate aus den Sammlungen der Medizinischen Universität Wien im Josephinum

15:15 – 16:35 Uhr Fachvorträge

  • „Krankenhaushygiene und Infektionskontrolle im 21. Jahrhundert“
    Elisabeth Presterl, Universitätsklinik für Krankenhaushygiene und Infektionskontrolle, MedUni Wien / AKH Wien
  • „Händehygiene: von der Werkbank zum Patienten“
    Ojan Assadian, Universitätsklinik für Krankenhaushygiene und Infektionskontrolle, MedUni Wien / AKH Wien
  • „Hygiene und Präzisionsmedizin“
    Magda Diab-El Schahawi, Universitätsklinik für Krankenhaushygiene und Infektionskontrolle, MedUni Wien / AKH Wien
  • „Zur Rolle der Gesundheits- und Krankenpflege bei der Entwicklung und Umsetzung von Hygienemaßnahmen“
    Elisabeth Grohmann, Rudolfinerhaus

16.35 – 17.20 Uhr Podiumsdiskussion und Zusammenfassung

  • „Semmelweis-Reflex: Könnte es wieder passieren?“
    • Anna Durnová, Politikwissenschafterin
    • Hans Härting, AssekuRisk Safety Management
    • Klaus Markstaller, Universitätsklinik für Anästhesie, Allgemeine Intensivmedizin und Schmerztherapie, MedUni Wien / AKH Wien
    • Markus Müller, Medizinische Universität Wien
    • Didier Pittet, Universitätsklinikum Genf und WHO

Moderation und Zusammenfassung
Bernhard Küenburg, Semmelweis Foundation

ab 17.30 Uhr Networking


Das Symposium "200 Jahre Semmelweis" ist eine gemeinsame Veranstaltung der MedUni Wien, dem AKH Wien und der Semmelweis Foundation mit freundlicher Unterstützung von B. Braun.