Skip to main content English

Zentrum für Krebsforschung

Medizinisch-Theoretische Einrichtungen

Leiterin: Univ.-Prof.in Mag.a Dr.in Maria Sibilia
Stellvertretender Leiter: Univ.-Prof. Mag. Dr. Walter Berger


Zentrum für Krebsforschung
Borschkegasse 8a
1090 Wien

T: +43 (0)1 40160-57507

Das Zentrum für Krebsforschung der Medizinischen Universität Wien stellt die Forschung rund um Krebserkrankungen in den Mittelpunkt und ist Mitglied des Comprehensive Cancer Centers. Neben der onkologischen Grundlagenforschung nimmt die translational-onkologische Forschung einen hohen Stellenwert ein. Im Rahmen der Lehre wird eine umfassende graduale und postgraduale Aus-und Weiterbildung angeboten.

Die Forschung am Zentrum befasst sich mit der molekularen Charakterisierung von Ereignissen, die zur Entstehung, Progression und Metastasierung von Krebs führen, der Entwicklung neuer therapeutischer Konzepte und dem Einfluss von Umweltfaktoren auf die Krebsentwicklung.
 

Der Schwerpunkt der Forschung konzentriert sich hierbei auf vier Bereiche:

  • Zelluläre und molekulare Tumorbiologie
  • Angewandte und experimentelle Onkologie
  • Sicherheit chemischer Substanzen und Krebsprävention
  • Progression und Metastasierung von Tumoren

In enger Kooperation mit den Kliniken bringt das Zentrum Grundlagen- und interdisziplinäre biomedizinische Forschungserkenntnisse in die Entwicklung von verbesserten und personalisierten Konzepten ein, im Sinne von „vom Labor zum Patienten und umgekehrt“.

Die langfristige Zielsetzung ist die Bekämpfung von Krebs durch Verbesserung von Prävention, Diagnose, Prognose und Heilung.