Skip to main content

RDA

Research, Documentation and Analysis

Die RDA stellt als zentraler Teil der Wissenschaftsplattformen ein IT-System zur integrierten Unterstützung der medizinischen Forschung dar, welches die wissenschaftsrelevanten Daten in hoch strukturierter Form in einer zentralen Datenbank zur Verfügung stellt. Dieser Datenpool wird laufend und automatisch mit den im AKIM dokumentierten Routinedaten, den Labordaten, OP-Protokollen/-Berichten und anderen klinischen Daten versorgt.

Zusätzlich wird den KlinikerInnen eine Ergänzung der Daten (durch individuelle Spezialdokumentationen, Register etc.) ermöglicht. Durch die gemeinsame Nutzung beider Datenquellen wird damit eine verbesserte, wissenschaftliche Nutzung (z.B. für Auswertungen, Statistik) ermöglicht. Folgende Funktionalitäten sind dadurch sichergestellt:

  • Formularorientierte Dokumentation
  • Projektorientierte Datensammlungen für Register und Studien (mono- und multizentrisch)
  • PatientInnenbezogene oder pseudonymisierte Dokumentation
  • Pseudonymisierte Web-Dokumentation für multizentrische Register
  • Integration der RDA in AKIM Routine (Aufruf der RDA aus dem AKIM, Übergabe von PatientInnen etc.)
  • Automatische Überleitung der Daten aus unterschiedlichen Quellen (AKIM, Laborsystem etc.)
  • Starkes Berechtigungskonzept (Leserecht, Änderungsrechte...)