Skip to main content

Internationale Karriere

Mit internationaler Ausbildung zum Karriereerfolg

Nach Abschluss des Studiums oder im Laufe der beruflichen Weiterentwicklung – Graduiertenpraktika und Fortbildungsaufenthalte für Personal können einen Schritt nach oben auf der Karriereleiter bedeuten. 

Noch während der aktiven Studienzeit kann man sich für ein Graduiertenpraktikum bewerben. Die Bewerbung erfolgt direkt an der gewünschten Hochschule, das Praktikum muss bis spätestens zwölf Monate nach Abschluss des Studiums beendet sein. Zwischen zwei und zwölf Monaten kann man in allen EU-Mitgliedsstaaten, Island, der Türkei, F.Y.R.O.M., Liechtenstein und Norwegen sein Praktikum absolvieren.

Auch dem Hochschulpersonal wird die Möglichkeit geboten an einem Fortbildungs- oder Lehraufenthalt teilzunehmen. Diese Aufenthalte müssen mindestens zwei Tage und können maximal zwei Monate dauern. Diese Möglichkeit gibt es für Incomings und Outgoings.