Skip to main content

HR Excellence in Research Award

Human Resources Strategy for Researchers

Im Jahr 2005 wurden von der Europäischen Kommission die „Europäische Charta für Forscher*innen“ und der „Verhaltenskodex für die Einstellung von Forscher*innen“ formuliert. Diese sind in insgesamt 40 Prinzipien abgefasst, die allgemeine Grundsätze zu den Rollen, Verantwortlichkeiten und Ansprüchen sowohl von Forscher*innen als auch von Arbeitgeber*innen und Förderorganisationen darlegen. Die Medizinische Universität Wien hat im Jahr 2009 ihre Unterstützung für die Europäische Charta für Forscher*innen und den Verhaltenskodex für die Einstellung von Forscher*innen deklariert.

Seit dem Jahr 2008 gibt es den „HR Excellence in Research Award“, um die Implementierung von Charta und Kodex zu stärken – es handelt sich hierbei um eine Auszeichnung, die Institutionen verliehen wird, die mit einer langfristigen und nachvollziehbaren Strategie die Umsetzung der Prinzipien aus Charta und Kodex verfolgen.

Die Medizinische Universität Wien hat im Jahr 2020 mit dem Letter of Endorsement, unterzeichnet von Rektor Markus Müller, den Prozess um den HR Excellence in Research Award offiziell begonnen und sich somit um den Award beworben. In einem umfassenden Prozess wurden ein detaillierter Abgleich zwischen den Prinzipien aus Charta & Kodex und der Praxis an der Medizinischen Universität Wien (Gap Analysis) und ein Maßnahmenplan für die erste Implementierungsphase erarbeitet (Action Plan). Die kontinuierliche Umsetzung des Maßnahmenplans wird durch eine laufende Evaluierung durch Gutachter*innen der EU begleitet.

Copyright/Source: https://www.euraxess.at/jobs/hrs4r

Weiterführende Informationen: https://euraxess.ec.europa.eu/jobs/hrs4r


Christiane Ulreich

Referentin

Medizinische Universität Wien
Gender Mainstreaming und Diversity
Spitalgasse 23, 1090 Wien
T: +43 (0)1 40160-11407
christiane.ulreich@meduniwien.ac.at