Skip to main content

Deutschkenntnisse und Vorstudienlehrgang für die Diplomstudien Human- und Zahnmedizin

Um dem Unterricht an der MedUni Wien folgen zu können sind ausreichende Deutschkenntnisse notwendig. 

Der Vorstudienlehrgang ermöglicht es Studierenden nicht-deutscher Muttersprache ihre Sprachkenntnisse zu optimieren. In allen anderen Fällen ist eine Bestätigung ausreichender Deutschkenntnisse notwendig.


Nachweis von Deutschkenntnissen

Verfügen Sie über ein Reifezeugnis aus einem deutschsprachigen Land, oder einer österreichischen oder deutschen Auslandsschule, sind keine Deutschkenntnisse vorzuweisen. Wenn in Ihrem Reifezeugnis oder in Ihrem Jahresabschlusszeugnis Deutsch mit der Note "Sehr gut" bzw. "Ausgezeichnet" beurteilt wurde, gilt dies als ausreichender Nachweis Ihrer Deutschkenntnisse und Sie müssen keinen Deutschkurs besuchen. 

Darüber hinaus müssen StudienwerberInnen den Nachweis über ausreichende Deutschkenntnisse erbringen.

Anerkennung von Deutschzertifikaten

Anerkennung von Deutschzertifikaten

Welche Deutschzertifikaten werden von der MedUni Wien akzeptiert? Wie erfolgt die Anerkennung von Deutschkenntnissen?

Intensivkurse für StudienwerberInnen

Der Vorstudienlehrgang (VWU) bietet StudienwerberInnen mit nicht-deutscher Muttersprache Intensivkurse zur Vorbereitung auf Ergänzungsprüfungen an. Die wichtigsten Informationen zum VWU finden sie auf der Webseite des OeAD.

Der vollständige Antrag ist in der Studienabteilung der Medizinischen Universität Wien, entweder persönlich oder postalisch einzubringen. Die Fristen dafür sind:

  • für Wintersemester: bis spätestens 5. September 
  • für Sommersemester: bis spätestens 5. Februar 

Dem Zulassungsansuchen sind darüber hinaus beizufügen:

  • Reifezeugnis mit allen Gegenständen und Noten und letztes Jahreszeugnis; 
  • Nachweis über die bereits zurückgelegten Studienjahre (Einzelprüfungszeugnisse bzw. Diplomprüfungs- oder Staatsprüfungszeugnisse)
  • Nachweis der besonderen Universitätsreife gemäß § 65 Universitätsgesetz 2002 (UG) (es müssen sämtliche Zulassungsvoraussetzungen zum gewähltem Studium (Human- oder Zahnmedizin) im Ausstellungsland des Reifezeugnisses erfüllt sein) 

Bitte fügen Sie bei fremdsprachigen Dokumenten immer beglaubigte deutsche oder englische Übersetzungen bei und legen Sie alle Dokumente in Original und beglaubigter Kopie vor.

Ausländische Urkunden können nur dann angenommen und bewertet werden, wenn sie mit den vorgeschriebenen Beglaubigungen versehen sind. Nähere Informationen zu den Beglaubigungsarten finden Sie jeweils hier in deutscher bzw. hier in englischer Sprache.

Sobald der Antrag bearbeitet ist, erhalten Sie den positiven Zulassungsbescheid per Post an die von Ihnen bei der Registrierung angegebenen Adresse. Mit diesem Bescheid werden Sie als außerordentlicher Studierender zugelassen.

Mit Ihrem positiven Zulassungsbescheid können Sie, wenn nötig, in der österreichischen Vertretungsbehörde (Botschaft, Konsulat) Ihres Heimatlandes eine Aufenthaltsbewilligung beantragen.