Skip to main content

Ablauf der Zulassung für die Diplomstudien Human- und Zahnmedizin

Nachdem alle Zulassungsvoraussetzungen erfüllt sind und Sie mit dem Aufnahmetest einen Studienplatz für sich sichern konnten, ist eine offizielle Inskription an der MedUni Wien notwendig.


Die Inskription an der MedUni Wien

Für die Inskription (Zulassung) zum Studium der Human- und Zahnmedizin an der Medizinischen Universität Wien müssen Studienwerber/innen persönlich ansuchen. Die Zulassung und die damit verbundene erste Meldung sowie die Zuweisung einer Matrikelnummer erfolgt in der Studienabteilung.

Die Aufnahme zum Studium erfolgt ausschließlich während der Zulassungsfrist!

Studienabteilung

Spitalgasse 23, Ebene 00
1090 Wien

studienabteilung@meduniwien.ac.at

Öffnungszeiten
Mo, Mi, Fr 9–12 Uhr
Di 13–15 Uhr
Do 14–17 Uhr

Zulassungsfristen

Eine Zulassung für das Diplomstudium Human- oder Zahnmedizin an der MedUni Wien ist immer nur zum Wintersemester möglich.

Um keinen Studienzeitverlust zu erleiden, muss die Zulassung im ersten Semester bis spätestens 15. September jeden Jahres erfolgreich abgeschlossen sein, um noch einen Kleingruppenplatz für alle Pflichtlehrveranstaltungen des ersten Semesters erhalten zu können.


Notwendige Dokumente

Für die Zulassung zum Studium sind folgende Dokumente mitzubringen:

  • Gültiges Reisedokument (Reisepass) oder eigener Staatsbürgerschaftsnachweis in Verbindung mit einem amtlichen Lichtbildausweis (z.B. Führerschein)
  • Nachweis der Universitätsreife durch ein Reifeprüfungs- (inkl. letztes Jahreszeugnis), Berufsreifeprüfungs- oder Studienberechtigungszeugnis oder ein gleichwertiges ausländisches Reifezeugnis und das Abschlusszeugnis im Original (und mit einer Kopie für Nicht-EU Reifezeugnisse);
  • falls erforderlich, Nachweis über Zusatzprüfung Biologie
  • falls vorhanden: österreichische Sozialversicherungsnummer (ecard)
  • 1 Passfoto
  • falls erforderlich: bei Übertritt von einer anderen österreichischen Universität bei gleicher Studienrichtung: Abgangsbescheinigung und Studienerfolgsnachweis
  • Verschwiegenheitserklärung 

Alle Dokumente müssen im Original und wenn erforderlich in einer amtlich beglaubigten Übersetzung ins Deutsche bzw. Englische vorgelegt werden.

Nach der Prüfung der Unterlagen und Dokumente erhält die/der StudienanwärterIn die Matrikelnummer. Der Studienbeitrag bzw. der ÖH-Beitrag kann per Bankomatkarte (Maestrokarte) am Schalter sofort bezahlt werden. Die Aufnahme wird sofort durchgeführt. 

Wird die Bezahlung des Studienbeitrags bzw. des ÖH-Beitrages mit einem Erlagschein durchgeführt, muss mit einer Verbuchungszeit von etwa einer Woche gerechnet werden. Die Aufnahme und Zulassung wird erst nach dem Einlangen des Studienbeitrags bzw. des ÖH-Beitrages rechtswirksam. Bei der Bezahlung per Erlagschein muss der/die Studienwerberin ein weiteres Mal in der Studienabteilung erscheinen.

Bitte beachten Sie! Jede/r Studierende kann nur eine Matrikelnummer führen. Sollten Sie bereits ein Studium an einer österreichischen Universität inskribiert haben, so behalten Sie ihre bestehende Matrikelnummer auch weiterhin.


Anmeldung zu Kleingruppenplätzen

Ein großer Teil der im Studium stattfindenden Lehrveranstaltungen erfolgt in Form von Kleingruppen. Bitte beachten Sie, dass Sie sich persönlich und rechtzeitig um eine Anmeldung kümmern müssen, da sonst die Teilnahme am Pflichtstudium nicht möglich sein wird. 

Eine Anmeldung zu den Kleingruppen ist unabhängig von der Zulassungsfrist nur bist zum 15. September möglich.