Skip to main content English

Comprehensive Center for Chest Diseases

Leitung: Univ.-Prof. Dr. Clemens Aigner, MBA
Stellvertretende Leitung: Univ.-Prof. Dr. Marco Idzko
Stellvertretende Leitung: Assoc. Prof. Priv.-Doz. Dr. Helmut Prosch
Stellvertretende Leitung: Univ.-Prof. Dr. Edda Tschernko, MBA
Stellvertretende Leitung: Univ.-Prof. Dr. Joachim Widder


Comprehensive Center for Chest Diseases
Währinger Gürtel 18-20, BT 10
1090 Wien

Das Comprehensive Center for Chest Diseases (CCCD) soll die enge Kooperation von allen Einrichtungen und Berufsgruppen der Medizinischen Universität Wien und des Universitätsklinikums AKH Wien mit Aufgaben in Prävention, Diagnostik, Management, Therapie, Prophylaxe, Wissensvermittlung über und Erforschung von Lungen- und Thoraxerkrankungen ermöglichen – mit dem Ziel einer kontinuierlichen Verbesserung und Weiterentwicklung von Patient:innenversorgung, Forschung und Lehre bzw. Aus- und Weiterbildung in diesem Fachbereich.

Exemplarisch hierfür ist die Behandlung von Patient:innen mit Lungenkarzinom, die häufigste maligne Tumorerkrankung in Österreich bzw. das zweithäufigste Tumorleiden bei Männern und Frauen, zu nennen. Diese bedarf umfangreichen effektiven Zusammenarbeitens im Sinne von Indikationskonferenzen und Tumorboards.

Ziel des „Flagship“-Projekts des CCCD „Optimierung der Behandlungsabläufe bei kurativ behandelbaren Lungenkarzinomen“ ist es, Zeitverzögerungen in Diagnosestellung und Therapieeinleitung zu minimieren und somit einen wesentlichen Beitrag zum Überleben dieser Tumorpatient:innen zu leisten.