Skip to main content

Studienaufbau

PhD Programm UN094

Die wichtigsten Details im Überblick

Voraussetzungen
Unterrichtssprache
Studiumsdauer

6 Semester (180 ECTS)
Abschluss: PhD

Fachrichtungen und Supervisoren

Die Struktur der PhD Doktoratsstudien an der MedUni Wien.

Insgesamt müssen im Laufe Ihres Studiums

4 Semesterwochenstunden Basic Course / Grundkurs

6 Semesterwochenstunden Propädeutika / Propedeutics

8 Semesterwochenstunden Thesis Seminar / Dissertantenseminar

12 Semesterwochenstunden Journal Club

eine Teilnahme an einem YSA-Symposium

absolviert werden, welche im MedCampus angezeigt und gebucht werden können. Eine Kurzbeschreibung zu den jeweiligen Veranstaltungstypen so wie unseren Vorschlag zur Einteilung von Kursen finden Sie nachstehend.

 

Alle Kurse, ausser die Grundkurse, finden jedes Semester statt.

Die Propädeutika sind ein bedeutender Teil des Studiums, in denen Ihnen grundlegende Informationen zu wissenschaftlichem Arbeiten vermittelt wird. Wir empfehlen daher, diese bis Ende des vierten Semesters abgeschlossen zu haben.

Unser Angebot aus Propedeutika setzt sich wie folgt zusammen:

Verpflichtende Kurse:

  • Ethics and Good Scientific Practice 1 SWSt
  • Project management and intellectual property rights 1SWSt

Wählbare Kurse:

  • Medical Propedeutics – Anatomy and Physiology 2 SWSt *
  • Medical Propedeutics – Linking Biology and Diseases 2 SWSt *
  • Molecular and Cell Biology for Medics 2 SWSt
  • Methods of Life Sciences 2 SWSt
  • Methods in Molecular Biology and Biochemistry 2 SWSt
  • Medical Biostatistics I 2 SWSt
  • Medical Biostatistics II 2 SWSt
  • Scientific Software and Databases 2 SWSt
  • Mathematical Methods for Biomedical Research 2 SWSt
  • Preparatory Course Medical Biostatistics 1 SWSt
  • Basics of Scientific Writing and Presentation 2 SWSt
  • Introduction to Medical Imaging and Biomedical Engineering 2 SWSt
  • Experimental Biomedical Studies in Animals 3 SWSt
  • BenchPress. A guide to scientific writing beginning at the worktable 1 SWSt
  • Basic Data Literacy for Aspiring Life Scientists 2 SWSt

Besprechen Sie die Auswahl der Propädeutikakurse mit Ihrem Betreuer und Programmkoordinator. Die Propädeutikakurse müssen in der Thesis Registration angegeben und genehmigt werden. Die Thesis Registration und das Thesis Proposal müssen bis Ende des zweiten Semesters an die Studienabteilung gesendet werden.

Bitte beachten Sie, dass Studierende, die kein Humanmedizinstudium absolviert haben, mindestens eins der beiden *Medical Propedeutics absolvieren müssen. Studierende mit einem abgeschlossenem Humanmedizinstudium dürfen keine Medizinischen Propedeutics wählen.

 

Die Basisvorlesungen dienen dazu, den Studenten/Studentin ein möglichst breitgefächertes Wissen innerhalb seines Thematischen Programmes zu übermitteln.

Sprechen Sie sich mit Ihrem Programm CoordinatorIn ab, welche Basisvorlesungen für Ihre Ausbildung am Besten geeignet sind. Die Beurteiltung der Basisvorlesung hängt von den jeweiligen LehrveranstaltungsleiternInnen ab und kann sowohl eine schriftliche, als auch eine mündliche Prüfung sein. Termine werden oft individuell abgestimmt, daher informieren Sie sich bitte bei dem/der LehrveranstaltungsleiterIn über den genauen Organisationsablauf.

 

Der Lehrinhalt der Journalclubs ist das kritische Lesen und Diskutieren von aktueller fachrelevanter Literatur in der Gruppe.

Unsere Journal Clubs leben von der Interaktion. Es sind keine Lehrveranstaltungen im herkömmlichen Sinne, sondern im Zentrum steht der Dialog zwischen Leiter und Student, sowie den einzelnen Gruppenmitgliedern. Es ist ein guter Ort um seine Kommunikations- und Argumentationsfähigkeiten zu verbessern.  Journal Clubs finden  üblicherweise einmal die Woche statt.

Die Journal Clubs können gerne auch programmübergreifend gewählt werden und sind allgemein informativ. Andere JCs setzen sich explizit mit Themen auseinander die für alle Doktoranden wichtig sind, zum Beispiel wie sich ein Thesis Proposal verfassen lässt.

Die Aufgabe des Dissertantenseminares ist die professionelle Prozessbeleitung während dem Schreiben der Doktoratsarbeit im Team.

Diese Lehrveranstaltung zeichnet sich durch Ihre Lebendingkeit und Interaktion zwischen Studenten und auch Supervisoren aus. Hier können Probleme (wie Projektplanung, wissenschaftliche Methodik, Dateninterpratation oder Publikation) mit der eigenen Dissertation im Team besprochen und gelöst werden. Es ist üblich dass das Disserationskonzept in den Dissertantenseminar erstmals vorgestellt wird und erste Ausarbeitungen Schritt für Schritt mit der Gruppe diskutiert werden. Hier liegt der Fokus auf Teamkommunikation und -interaktion.  Jedes thematische Programm bietet eigene Seminare an. Für genauere Informationen in Ihrem Programm wenden Sie sich bitte an das Sekretariat Ihrer/s Programmkoordinator/in.

Das YSA-Symposium ist eine zweitägige Veranstaltung bei der die Arbeiten unserer jungen WissenschaftlerInnen in Form von fünf  Reden und über 150 Poster präsentiert werden.

Für jene StudentenInnen die nach dem Wintersemester 2019 inskribiert haben, ist es verpflichtend mindestens einmal an einem YSA-Symposium teilzunehmen. Da das Event eine großartige Chance ist sich zu vernetzen und Wissen auszutauschen zu können, empfehlen wir jedem/jeder Studenten/Studentin an diesem jährlichen Event teilzunehmen. Die letzten beiden Symposien mussten leider COVID-19 bedingt online statt finden, wir hoffen, dass wir Sie 2022 wieder in Persona antreffen können!


Vorschlag zur Einteilung von Kursen und Propädeutika

1. Semester Semesterstunden ECTS Credits
Propädeutika 4 4
Grundkurs 2 2
Journal Club 2

3

2. Semester Semesterstunden ECTS Credits
Propädeutika 2 2
Grundkurs 2 2
Journal Club 2 3
Arbeitsplan/Dissertationsplan - 10

 

3. Semester Semesterstunden ECTS Credits
Journal Club 2 3
Dissertantenseminar 2 3
4. Semester Semesterstunden ECTS Credits
Journal Club 2 3
Dissertantenseminar 2 3
YSA-Symposium - 6
5. Semester Semesterstunde ECTS Credits
Journal Club 2 3
Dissertantenseminar 2 3
6. Semester Semesterstunden ECTS Credits
Journal Club 2 3
Dissertantenseminar 2 3
  Semesterstunden ECTS Credits
Doktorarbeit   124
Summe 30 180
Curriculum (PDF, 151KB)
Curriculum DE 31.10.2021