Skip to main content

Habilitation

Venia docendi

Information zum Ansuchen um Verleihung der Venia docendi an der Medizinischen Universität Wien

Ansuchen zur Verleihung der venia docendi können laufend gestellt werden; für den Verfahrensablauf ("Zeitpunkt der Einreichung" aus dem sich die anzuwendende ISI-Liste ergibt, formale Überprüfung der eingereichten Unterlagen) wurden in jedem Jahr zwei Stichtage festgelegt (Anfang Mai bzw. Anfang November).
Um einen definierten Prozessablauf zu gewährleisten und die Verfahrensdauer zu verkürzen, erfolgt der Einreichvorgang elektronisch – aus gesetzlichen Gründen müssen die Unterlagen in einfacher Ausführung auch in Papierform vorgelegt werden.

Um eine fristgerechte Abwicklung der Habilitationseinreichung zu gewährleisten, wird um Einhaltung beider nachfolgender Stichtage ersucht:

Nächster Stichtag Online-Einreichung: 27. Oktober 2017
Zu diesem Zeitpunkt muss der elektronische Einreichvorgang abgeschlossen sein

Nächster Stichtag Papier-Einreichung: 3. November 2017, 11:30 Uhr
Zu diesem Zeitpunkt müssen die nachfolgend angeführten Unterlagen in Papierform im Büro der Universitätsleitung eingelangt sein (Formblätter und Formulare sind als Downloads verfügbar – siehe unten)

Nach diesem Zeitpunkt eingelangte Dokumente fallen automatisch in den nächsten Stichtag im Mai 2018!

Zur Vermeidung unnötiger Wartezeiten im Rahmen Ihrer Einreichung ersuchen wir um telefonische Terminvereinbarung:

Ursula Angerer
T: +43 (0)1 40160-101 50
ursula.angerer@meduniwien.ac.at   

Büro der Universitätsleitung
Bauteil 88, 1. Stock, Zi-Nr. 906E
Spitalgasse 23, 1090 Wien


Unterlagen

Benötigte Unterlagen in 1-facher Ausführung:

  • Doppelseitig ausgedruckt
  • Mit Heftklammern geheftet
  • Keine Klarsichtfolien 

Die Dateien sind als pdf-files abzuspeichern (außer Journalliste):

  • Ansuchen unter Angabe der Privat- und Dienstadresse (Upload unterschrieben und gescannt Download)
  • Curriculum Vitae (keine Vorlage)
  • Journalliste (Download) - Publikationen die zum Exposé der Habilitationsschrift zählen sind mit * zu kennzeichnen
  • Publikationsliste (keine Vorlage)
  • Promotionsurkunde bzw. Facharztdiplom (Kopie)
  • Formblatt Personaldaten (Upload unterschrieben und gescannt Download)
  • Staatsbürgerschaftsnachweis (Kopie). Für ausländische StaatsbürgerInnen: Kopie des Reisepasses
  • Lehrevaluierungsbestätigungen - 1-fach, 4 Seiten/Blatt doppelseitig ausgedruckt (wichtige Informationen zur Lehrveranstaltungsevaluierung!)
  • 4–6 seitiges Exposé der Habilitationsschrift (keine Vorlage)
  • Wissenschaftliche Arbeiten im Original (*pdf)

Kosten

Vergebührungskosten (in bar) betragen maximal € 160,20 (der tatsächliche Betrag kann erst bei Vorlage der Einreichungsunterlagen im Rektorat errechnet werden)
Elektronische Einreichung: Anleitung